• siron dry deluge testing applications mining header
siron dry deluge testing applications mining highlight

Bergbau

Im Bergbau ist die kontinuierliche und verlässliche Entwässerung zur Aufrechterhaltung des unterbrechungsfreien Betriebs unerlässlich. Dies gilt sowohl für den Tagbau als auch für Gruben unter Tage. Wie viel Wasser in die Schächte und Stollen einsickert, hängt sowohl von den Eigenschaften des Grundgesteins als auch vom Grundwasserspiegel ab. Wird das Wasser nicht abgeleitet, können Überflutungen auftreten. Da Wasser im Bergbau grundsätzlich ein Problem darstellt, fallen jährlich vorgesehene Nassprüfungen der installierten Sprühflutanlagen häufig unter den Tisch. Dennoch, ohne Prüfung ist nicht gewährleistet, dass die Rohre und Sprühdüsen der Löschanlage einwandfrei funktionieren und diese sich insgesamt im betriebsbereiten Zustand befindet.

Umfassender Schutz und uneingeschränkte Zuverlässigkeit sind entscheidende Voraussetzungen zur reibungslosen und sicheren Förderung von Bodenschätzen, und dies gilt allem voran im Untertagebau. Die Latte zur Lösung dieser Herausforderungen liegt dementsprechend hoch.

Bei der von Siron Dry Deluge Testing durchgeführten Trockenprüfung (DDT) kommt umweltfreundlicher Dampf zum Einsatz, der stromabwärts des Sprühflutventils in das Rohrleitungsnetz eingespeist wird. Auf diese Weise erübrigt sich der Einsatz von Wasser als Prüfmedium im Rahmen von Routineüberprüfungen. Die Implementierung eines DDT-Protokolls ermöglicht die umfassende Prüfung der gesamten Löschanlage, vom Sprühflutventil abwärts bis zur entlegensten Düse. Trockenprüfungen dienen zur Feststellung von verstopften und teilweise verstopften Düsen, von Verstopfungen in Rohrleitungen und zur Erkennung von Schäden an Sprühdüsen. Das Verfahren entspricht den durch NFPA, NORSOK und UK HSE festgelegten Kriterien, als zertifizierende unabhängige Drittpartei zeichnet Bureau Veritas.

Benötigen Sie weitere Informationen?

Für weitere Informationen über Trockenprüfungen in Bergbauanlagen stehen wir Ihnen telefonisch unter zur Verfügung. Unsere Hotline ist 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche erreichbar. Zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.
USA (832) 239-5351, AUS 08 9468 0400, UK 020 3287 2555, 
NL +31 53 750 30 44.

Oder schreiben Sie uns einfach per Online-Kontaktformular. Wir werden Ihre Anfrage so rasch wie möglich beantworten.

Erfahren Sie mehr über das System zum bestmöglichen Schutz Ihrer Anlage.